kathrin dröppelmann

Maia y Piqui

Video, 24´, Regie: Kathrin Dröppelmann und Ada Kopaz, Kamera: Ada Kopaz, Ton: Kathrin Dröppelmann, Schauspiel: Maia Palacios und Adrian Palacios, Dramaturgie: Ada Kopaz und Rita Schwarze, Buenos Aires 2023

M.I.A.U. begleitet Maia und Adrian (Piqui) in ihrem Alltag. Sie leben in Laferrère im Conurbano von Buenos Aires, dem Schwemmland des Rio Matanza. Wie in vielen Nachbarschaften im Großraum Buenos Aires mangelt es an Versorgungsinfrastrukturen wie Strom und Abwassersystemen. Auch Bildungseinrichtungen und die medizinische Versorgung sind nicht ausreichend vorhanden. Viele Land- und Gewässerflächen sind seit Jahrzehnten stark kontaminiert. Das Risiko zu erkranken ist potenziell höher als in anderen Teilen der Metropole. Inflation und regelmäßige Wirtschaftskrisen stellen neben Klassismus, Rassismus und Sexismus weitere Herausforderungen für die Reproduktion dar. Eine Geschichte zwischen Shakira und politischer Subjektivierung.

Gefördert von der Kunsthochschule Kunst und Medien Köln

Using Format